Vereinsfahrt 2010

Neuer Termin: 3. – 5. September

Liebe Freunde des Unterwasserrugbys,

wir befinden uns im ersten Jahr nach Rolf. Den widrigen Umständen zum Trotz soll dennoch eine Vereinsfahrt stattfinden. Das Wochenende haben wir Euch ja kürzlich mitgeteilt, nun folgt noch die Bekanntgabe des Ziels:

Countrycamping Schinderhannes im Rhein-Hunsrück-Kreis
Adresse: Campingplatz, 56291 Hausbay


Ihr könnt Euch auf der Internetseite www.countrycamping.de schon mal kundig machen, denn es ist ja klar, dass wir nicht so gute Organisatoren – wie seinerzeit unser Vergnügungsausschuss es war – sind. Wir haben es so gerade geschafft, uns die Örtlichkeiten mal anzusehen. Ein paar Ideen, was wir dort machen können, haben wir auch erarbeitet, allerdings konnten wir nicht vorwandern/vorradfahren/vorfernsehen oder voressen. Wenn Ihr mitkommen möchtet, meldet Euch bitte kurz bei Trudel an.

Unser vorläufiges Programm sieht wie folgt aus:

Freitag, 3. September 2010 – Anreisetag

Ab 14.00 Uhr. Stefan und ich werden auf dem Zeltplatz/im Restaurant sein und alle, die danach eintrudeln (?!) in Empfang nehmen können. Da Euer Eintreffen stressfrei sein soll, werden wir Euch nicht mit einer Zeit unter Druck setzen.

16.00 Uhr – Wenn ein paar Leute Kuchen mitbringen, können wir einen schönen Kaffeeklatsch abhalten. Natürlich gibt’s auch Tee.

18.00 Uhr – Wir zünden das erste Feuer an. Es darf gegrillt werden.

20.00 Uhr – Ab ins Bett, es wird ein anstrengender Samstag.

Samstag, 4. September 2010

Wandern Ehrbachtal (12 km) mit Einkehrmöglichkeit– Es wird empfohlen, dort mit dem Auto hinzufahren. Aber wie ich vermute, sind einige unserer Sportsfreunde mit schlappen 12 km nicht ausgelastet. Die haben die Möglichkeit, sich mit dem Fahrrad (weitere 12 km) warmzufahren, und nach der Wanderung sich langsam (und noch mal 12 km) auszufahren. Falls ich fußkrank werde, kann ich die Wanderung aber auch abkürzen und nur ungefähr die Hälfte gehen, allerdings muss ich mir dann mehr Butterbrote mitnehmen, weil ich nicht bis zur Gastronomie komme.

Abends können wir dann im Zeltplatzrestaurant essen. Oder ist noch Grillzeug übrig?

Sonntag, 5. September – Abreisetag

Es bietet sich noch einmal eine Wanderung an. Diesmal soll es durchs schöne Baybachtal gehen. Das sind ganze 6 km, und nach ca. 15 Minuten kann man schon einkehren. Na, ist das was? Wenn man nach Heyweiler, wo die Wanderung beginnt, mit dem Fahrrad fahren möchte, sitzt man ca. 10 km im Sattel, einfache Fahrt.

Leider müssen wir dann schon wieder nach Hause fahren. Oooh.

Weitere Infos:

  • Es gibt einen kleinen Kinderspielplatz.
  • Köter und ähnliches Getier müssen auf dem Campingplatz an die Leine.
  • Brötchen kann man im Ladenlokal auf dem Platz vorbestellen (Manfred, das macht uns zwar unabhängig von Dir, aber es wäre schöner, wenn Ihr dabei wäret.)
  • Der Campingplatz liegt um einen kleinen See herum, in den man auch ’reinspringen darf.
  • Alexandra, es gibt auch ein Schwimmbad mit Sauna in der Nähe, falls das Wetter wie am Edersee sein sollte!
  • Just an unserem Wochenende feiert Keidelheim sein 700-jähriges Bestehen. Für alle, die nicht wandern wollen.
  • Der Campingplatz kostet 9 Euro pro Nase und Nacht (Gruppensonderpreis)

Kommentieren